Gesunder Darm / Entgiftung

Ist der Darm krank, kann der Mensch nicht gesund sein.

 

Der Darm ist nicht nur Verdauungsorgan, hier befindet sich auch das zum Darm gehörende

Immunsystem und das Darmnervensystem.

 

Wichtig für einen gesunden Darm ist die Darmflora. Diese besteht aus für uns lebensnotwendigen Mikroorganisemen, die normalerweise ein ausgeglichenes Ökosystem darstellen.

Gesunde Keime sind dann in der Überzahl und unterstützen die:

- Verdauung von Nährstoffen

- Bildung von Vitaminen

- Abwehr von Krankheitserregern

- Effektivität des Immunsystems

- Versorgung der Darmschleimhaut

 

Durch Einflüsse von falscher Ernährung, ungesunder Lebensweise, Krankheitserregern, Medikamenten und Umweltgiften kommt es zu einer Veränderung im Darmmilieu, einer sog. Fehlbesiedelung. Die krankmachenden Keime vermehren sich und es kommt zu verschiedenen Symptomen. Diese sind nicht nur auf den Darm bezogen. (Blähungen, Darmkrämpfe, unregelm. Stuhl, Allergien, rheum. Erkrankungen, Immunschwäche, nervl. Belastungen).

 

Ein wichtiger Schritt in Richtung Gesundheit ist die Behandlung des Darms.

Ein erstes Gespräch führt über eine individuelle Labordiagnostik zur Behandlung.

 

Forschungen zeigen immer mehr die Notwendigkeit einer grundsätzlichen Darmdiagnose und -behandlung.

Die Deutsche Gesellschaft für Mukosale Immunologie und Mikrobiom (DGMIM e.V.) beschäftigt sich mit einem zukunftsweisenden Thema: der Mukosabiologie und Mukosaimmunologie, d.h. der Biologie und Immunologie von Darmschleimhaut und Darmflora.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Naturheilpraxis Astrid Hilz